Architektur macht Schule

"Die Zukunft unserer Städte und Dörfer wird unter anderem dadurch bestimmt sein, wie die Kinder es lernen, kreativ und verantwortungs- bewußt mit ihrer gebauten Umwelt umzugehen." (Architektenkammer Thüringen)
 
Am Gymnasium Ernestinum in Gotha betreuten wir im Kunstunterricht ein Architekturprojekt. Die Aufgabe für die Schüler bestand darin, ein vorgegebenes Haus einer Baulücke in seiner Gestaltung zu überdenken und in Abstimmung mit den inneren Funktionen alternative Fassadenkonzepte anhand eines Arbeitsmodells darzustellen.
 
Ein Impulsvortrag legte ihnen die Möglichkeiten und Varianten moderner Fassadengestaltung dar. Bei der Erstellung des Modells waren handwerkliche Fähigkeiten gefragt und natürlich mußte das Projekt auch vor der Klasse verteidigt werden. Am Ende zeigten sich in der Bandbreite der Entwürfe die verschiedensten Farb- und Materialeinsätze.
< >